Zum Inhalt der Seite springen

Meta-Navigation

Seit Tausendeinhundertjahren immer anders
Zur Startseite

Digitales Wörterbuch der Kasseler Mundart

Das „Wörterbuch der Kasseler Mundart“ von August Grassow (†1900) ist das erste Wörterbuch, dass sich ganz dem Kasseler Dialekt gewidmet hat. Grassows Wörterbuch kann mit seiner Sammlung von bekannten und ausgestorbenen Wörtern und Redensarten sowie den zahlreichen Anekdoten als Teil der Kasseler Stadt- und Kulturgeschichte begriffen werden. Erst 1952 wurde es durch Paul Heidelbach (†1954) in einer von ihm erweiterten und kommentierten Fassung verlegt, danach leider nicht mehr.

Dem gegenüber steht der Wunsch der Kasseler, Kasselaner und Kasseläner, mehr über unsere Mundart zu erfahren und ihr wieder mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

Im Rahmen der 1100 Jahr-Feier der Stadt Kassel soll dieser Missstand nun behoben werden. Das "Wörterbuch der Kasseler Mundart“ von Grassow und Heidelbach wird über ein Webangebot der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zwar soll das Wörterbuch durchblätterbar und damit durch klassisches Schmökern gelesen werden können. Zusätzlich bieten wir aber vor allem eine Suchfunktion und die Möglichkeit, sich Wörter einzelner Kategorien wie "Küche", "Orte" oder "Schimpfwörter" anzeigen zu lassen.

Zeitpunkt ab Dezember 2013

Ansprechpartner Büro 1100
E-Mail Öffnet ein Fenster zum versenden einer Mail 2013@kassel.de
Telefon 0561.7872013

Projektpate Daniel Stein
E-Mail Öffnet ein Fenster zum versenden einer Mail ds@daniel-stein.com
Telefon 0176.20765309

Mehr Informationen erhalten Sie hier:
http://www.nordhessisch.de und http://www.dwkm.de

Pressemitteilungen

nachschau

Im Rahmen eines Empfangs im Palais Bellevue stellte Daniel Stein sein Projekt vielen begeisterten Zuhörern vor. Herr Hartmut Müller, Mundartkenner, sprach auf kasselänerisch ein unterhaltsames Grußwort. Im Anschluss konnte das digitale Wörterbuch getestet werden auch Auflagen des Wörterbuchs Kasseler Mundart, von August Grassow und weiteren Büchern konnten in Augenschein genommen werden.
Daniel Stein und Texttechnologe Daniel Jettka, haben zusammen eine digitale Fassung des Wörterbuchs Kasseler Mundart, von August Grassow, erstellt. Zusätzlich bietet die Website weitere Informationen zur Kasseler Mundart, einige Biografien bedeutender und populärer Mundartautoren von Jacob Grimm bis zu Dark Vatter, sowie eine umfangreiche Bibliographie von Kasseler Mundartliteratur. Das Projekt entspricht so ganz dem Wunsch vieler Kasseler, Kasselaner und Kasseläner, mehr über ihre Mundart zu erfahren und ihr wieder verstärkt Aufmerksamkeit zu widmen.

Kommentare (0)

Portr _t Grassow

August Grassow, Ersteller einer umfangreichen Wörtersammlung zur Kasseler Mundart.

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)

August Grassow, Ersteller einer umfangreichen Wörtersammlung zur Kasseler Mundart.

Grassow W _rterbuch

Wörterbuch der Kasseler Mundart (1952)

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)

Wörterbuch der Kasseler Mundart (1952)

Digitales Wörterbuch der Kasseler Mundart, Grußwort Brigitte Bergholter
Stadt Kassel; Foto: Harry Soremski

Digitales Wörterbuch der Kasseler Mundart, Grußwort Brigitte Bergholter

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)

Digitales Wörterbuch der Kasseler Mundart, Grußwort Brigitte Bergholter

Digitales Wörterbuch der Kasseler Mundart
Stadt Kassel; Foto: Harry Soremski

Digitales Wörterbuch der Kasseler Mundart, v.r. Projektpate Daniel Stein und Mundartkenner Hartmut Müller

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)

Digitales Wörterbuch der Kasseler Mundart, v.r. Projektpate Daniel Stein und Mundartkenner Hartmut Müller

Digitales Wörterbuch der Kasseler Mundart
Stadt Kassel; Foto: Harry Soremski

Das Wörterbuch der Kasseler Mundart von Grassow

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)

Das Wörterbuch der Kasseler Mundart von Grassow