Zum Inhalt der Seite springen

Meta-Navigation

Seit Tausendeinhundertjahren immer anders
Zur Startseite

Zukunft - Kassel 2020 - 2030 - Träum deine Stadt

Das Jubiläumsjahr soll noch weit in die Zukunft strahlen. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie sich die Kinder und Jugendlichen ihre Zukunft in ihrer Stadt Kassel vorstellen.

Die Stadt Kassel richtete – mit der Unterstützung des Rotary Clubs Kassel, der Kasseler Bank und der Städtischen Werke - einen großen Schülerwettbewerb aus. Der Schülerwettbewerb richtete sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen der Schulen im Stadtgebiet Kassel.

Bereits im Herbst 2012 wurden Schulleitungen, Schülervertreter, Elternvertreter und Lehrerinnen und Lehrer über das Vorhaben informiert. Danach wurden die Schulen aufgefordert, bis zum 21.12.2012 Interessensbekundungen für eine Teilnahme am Wettbewerb beim Schulverwaltungsamt abzugeben. Es haben sich mehr als 40 Schulen gemeldet! Im  Frühjahr 2013 wurden Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer und für Schülerinnen und Schüler in Form von Kurzwerkstätten „Zukunftswerkstatt“ angeboten. Seitdem wurde -  z. B. bei Projekttagen/ Projektwochen, im Regelunterricht oder in Arbeitsgemeinschaften -  in den Schulen gearbeitet, geträumt, gestaltet. Die entstehenden Wettbewerbsbeiträge wurden dann in der Schule von der Schulgemeinde bewertet. Jede Schule konnte einen Beitrag pro Kategorie (Grundstufe, Sekundarstufe 1, Sekundarstufe 2)  zum Wettbewerb bis zu den Herbstferien 2013 einreichen.

Eine Jury aus Fachleuten unterschiedlichster Fachrichtungen hat die Beiträge bewertet und die Wettbewerbssieger ermittelt. Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge wurden am 5. und 6. November von 11 bis 18 Uhr und am 9. November von 11 bis 16 Uhr in der documenta-Halle ausgestellt. An den ersten beiden Tagen konnten auch die Besucher für ihren Favoriten abstimmen - Puplikumspreis.

Am 7. November 2013  fand die Schülerkonferenz statt, in der über die Ideen und Visionen der Schüler mit dem Oberbürgermeister und den Stadträten, mit Politikern der Fraktionen, mit Fachleuten und mit Personen der Stadtgesellschaft diskutiert werden konnte.

Zum Abschluss gab es am 8. November ein großes Fest für Schülerinnen und Schüler, auf dem auch die Preisträger bekanntgegeben wurden.

 

Zeitpunkt 5. bis 9. November 2013

Ort documenta-Halle

Ansprechpartner Büro 1100
E-Mail Öffnet ein Fenster zum versenden einer Mail 2013@stadt-kassel.de
Telefon 0561.7872013

Projektpate Gabriele Steinbach
E-Mail Öffnet ein Fenster zum versenden einer Mail gabriele.steinbach@stadt-kassel.de
Telefon 0561.7871257

nachschau

Fast 2.500 Besucher kamen am Dienstag und Mittwoch in die documenta-Halle und sahen sich die kreativen Beiträge aus 40 Schulen an, um dann für ihre Lieblings-Zukunftsvision zu voten. Parallel hat die Jury ihre Favoriten gewählt, so dass die Sieger des Schülerwettbewerbs gekürt werden konnten und wir zum Abschluss ein riesiges Schülerfest feiern konnten. Intensives Arbeiten war bei der "Schülerkonferenz" am Donnerstag angesagt! 150 Schülerinnen und Schüler stellten ihre Kernideen zur Kasseler Zukunft dem Oberbürgermeister und anderen wichtigen Personen der Stadtgesellschaft dar. Am Samstag zwischen 9 und 16 Uhr hatten alle noch einmal die Gelegenheit, die Ausstellung anzuschauen.

Die Schüler der Sekundarstufe 2 von der Elisabeth-Knipping-Schule, haben über Ihren Besuch im Weinberg einen Bericht geschrieben. Hier können Sie diesen lesen:
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Logo Rotary Club Kassel; © Stadt Kassel; Logo Rotary Club Kassel

Logo Kasseler Bank; © Datei: Kasseler Bank

Logo Städtische Werke; © Städtische WErke

Kommentare (0)

Plakat Zukunft
Stadt Kassel; Foto: Büro 1100

Können Kassels Zukunft gestalten: Die Schüler, die sich am Wettbewerb zum Stadtjubiläum beteiligen

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)

Können Kassels Zukunft gestalten: Die Schüler, die sich am Wettbewerb zum Stadtjubiläum beteiligen

Zukunft3

Schüler-Wettbewerb: Kassels Zukunft gestalten

(Bitte ESC klicken, um das Fenster zu schließen)

Schüler-Wettbewerb: Kassels Zukunft gestalten